Gesunde Volksschule

 

Seit dem Schuljahr 2008/09 werden in Zusammenarbeit mit der NÖ Gebietskrankenkasse, Service Stelle Schule an der Volksschule Haugsdorf zahlreiche Projekte und Vorhaben verwirklicht.

Am 25.09.2012 fand in St. Pölten die feierliche Verleihung der Auszeichnung „Gesunde Schule“ statt.  Die Volksschule Haugsdorf durfte die Plakette in Gold entgegennehmen.

   

 

Auf dem Weg zur „Gesunden Volksschule“ wurden folgende Jahresschwerpunkte gewählt:

2008/09: Projektstart „Gesund leben – sich wohlfühlen“

               Einrichten einer Wohlfühloase; Pausenspiele in der Aula und im Freien

2009/10: „Rückenschule für Kids“ – Die Schülerinnen und Schüler kräftigen  spielerisch mit gymnastischen Übungen die Wirbelsäule.

 

2010/11: Projekt „Gesunde Ernährung“: Lehrerin-Eltern-Kind-Kochen unter Anleitung einer Ernährungsberaterin; Workshop „Welt der Sinne“

2011/12: Gesund durch Bewegung: Workshop „Rope Skipping“– neuer Schwung im Seilspringen fördert die Koordination, die Kondition und die Kreativität; Basketballtraining im Turnsaal und im Freien

2012/13: Projekt „We are school“, ein Programm der mediativen Pädagogik unter dem Motto „Miteinander statt gegeneinander durch faire Kommunikation und Konfliktregelung“ (begleitet durch das Institut ko.m.m.)

2013/14: Psychosoziale Gesundheit: Sozialerfahrung und Stressabbau durch Bewegung – Rangeln und Raufen unter Anleitung

 

2014/15: Soziales Lernen – den Weg zur Konfliktlösung begleiten: Das ICH als positiv erleben; Vom ICH zum WIR; Die Gruppe als positiv erleben – Miteinander Spaß haben

2015/16: „Bewegtes Lernen“: Koordinatives zwischendurch zur Förderung der Schulreife; Konzentrationstraining; 1 x 1 bewegt; Wortdetektive; Training der Körperspannung

2016/17: Aktion „Schule bewegt gestalten mit folgenden Themenschwerpunkte:

Klassenraumgestaltung

Strukturierung des Pausenraums indoor

Einrichtung eines Erholungsraumes für Kinder mit besonderen Bedürfnissen

2017/18: Schwerpunkt Psychosoziale Gesundheit mit dem „Samurai-Programm“:

In den Workshops werden die Sinnessysteme angesprochen und aktiviert, das Körperbewusstsein wird gefördert und der Rücken entlastet. Der Kopf wird frei, das Lernen kann besser gelingen.

2018/19: Thema „Schule – ein Wohlfühlort“

Umgestaltung der Aula in Hinblick auf erweiterte Funktionalität und Alltagstauglichkeit

Erweiterung der Einrichtung des Snoezelenraumes durch Ankauf eines Musik-Sitzsacks. Musik-, Geräusch- und Klangangebote können durch integrierte Lautsprecher je nach Lageposition des Benutzers individuell erfahren werden (Eignung bei Mobilitätsbeeinträchtigung, Gleichgewichtsstörungen,…)